Hintergrundwissen

Brücke zwischen traditionellem östlichen Wissen und westlichen Trainingsmethoden

Das Wort „IODGO“ – „I DO GO“ bedeutet so viel wie „Ich pack es an“ oder „Ich schaffe mehr“. Der Name ist der Kern und zugleich das Programm der IDOGO®-Philosophie. Der IDOGO®-Stab und das IDOGO®-Trainingssystem wurden von Ping Liong Tjoa, Leiter mehrerer Tau Chi-Schulen in Süddeutschland, entwickelt. Das Forschungsziel war, den positiven Einfluss des traditionellen Tai Chi Chuan auf Körper und Psyche auch anderen Übungssystemen und Bewegungskünsten nutzbar zu machen.

Im Vordergrund stand dabei die Absicht, den langwierigen Lernprozess der asiatischen Bewegungskunst deutlich zu verkürzen, um schneller von den gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren. In rund zehnjähriger Forschungsarbeit mit vielfältigen Experimenten zu Form und Größe des Stabes entstanden mehrere Modellvarianten.

Einfache Handhabung – wenig Zeiteinsatz – vielseitige Nutzung - effektiv

Übungssystem zur Steigerung der Bewegungskoordination, der Atemkapazität und somit zur allgemeinen Leistungssteigerung.

Die Übungen mit dem IDOGO®-Stab und die Einhaltung der Prinzipien ermöglichen es, die Pflege der
Vitalkraft, der Bewegungskoordination und Haltungsschulung direkt ohne zusätzlichen Übungsaufwand auf westliche Körperübungssysteme zu übertragen. Durch die Kugelform und die Drehung des Stabes in der Hand werden bestimmte Akupunkturpunkte durch Massage der Reflexzonen an den Handflächen aktiviert. Vor allem der Akupunkturpunkt Laokung (Hb8) in der Mitte der Handfläche wird aktiviert, der „Palast der Arbeit“. Allein durch das Halten des Stabes stellt sich automatisch ein Energiefluss ein, der dadurch bedingt ist, dass beide Arme in Beziehung stehen und sich somit der Energiekreislauf der Arme schließt.

Das Prinzip des IDOGO®-Stabes ist eine Energiegewinnung durch optimierte Atemvorgänge, die sich
aufgrund einer selbsttragenden und entspannten Körperhaltung und Bewegungsweise ergeben. Die nötige Körperhaltung und Bewegungskoordination wiederum wird durch die Verwendung des Stabes
zumindest im Brust- und Schulterbereich automatisch gewährleistet.
Die Auswirkungen sind eine sanfte, aber stetige Energiezirkulation, eine vergrößerte Vitalkraft, eine
verbesserte Bewegungskoordination, eine selbsttragende Körperhaltung und eine Optimierung der
Atemkapazität.
IDOGO® ist kein Wundermittel, sondern ein Lehrinstrument, mit dem der Qi Gong-Übende die
Möglichkeit hat, schnellere Fortschritte zu machen, da ihn IDOGO® immer wieder zwingend auf die
Korrektheit seiner Bewegung hinweist.

(Quelle: mit freundlicher Genehmigung der IIDA)


Diese Website dient ausschließlich der Information und keinesfalls als Ersatz für einen Arztbesuch, verordnete Medikamente oder Therapien. 
Der Inhalt der Seiten kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen, Medikamente oder Therapien abzusetzen oder Eigenbehandlungen ohne ärztlichen Rat zu beginnen!!